Wer hat nicht schon einmal daran gedacht, dass er doch besser nach der x-ten Erhöhung der Beitragsrechnung zur PKW Versicherung zu einer günstigeren wechseln sollte. Aber dann ist der Gedanke auf schon wieder auf der Strecke geblieben. Entweder wurde die Kündigungsfrist übersehen worden, oder der Gedanke sich um eine neue PKW Versicherung kümmern zu müssen ist zu unbequem, weil einfach das Kündigungsdatum aus dem Auge verloren worden ist.

Jährlich selbstverständlich PKW Versicherung checken

Der Mensch ist ein Gewohnheits- und Gemütsmensch. Das ist bei den Anforderungen in einer modernen Gesellschaft auch nicht zu verdenken. Dennoch verliert er dadurch eine Menge Geld, wenn er nicht aktiv seine Verbindlichkeiten im Blick hat und auf den Prüfstand stellt. Auf den Prüfstand gehört auch regelmäßig, rechtzeitig, bevor die für die Autoversicherung vierwöchig vorgesehene Kündigungsfrist zum Jahresende abgelaufen ist. Ein Check ist bequem mit einem Vergleichsportal im Internet zu machen. Am besten den Fahrzeugbrief bereitlegen, dann geht es mit Kennnummer des Autos noch schneller.

Beratung online?

Der nicht versierte wird wahrscheinlich noch einwenden, dass er nicht genau weiß, worauf er achten muss. Dann kommt für ihn noch dazu, dass er zweifelt, ob er wirklich gut und richtig online über Beratungschat oder Callcenter beraten wird. Eine Gewährleistung gibt es genauso wenig, wie bei Versicherungsvertretern. Aber wenn sie das Gefühl haben, nicht die richtigen Antworten zu bekommen, dann steht ja frei, um einen anderen Berater zu bitten. Das ist kein Beinbruch und dafür sind die Supervisoren im entsprechenden Callcenter ja da. Es geht letztlich um ihr Geld!

Wie viel kann ich den eigentlich sparen?

Ohne wirklichen Leistungsverlust durch die zu erwägende PKW Versicherung bis um die Hälfte ihrer letzten Versicherungsbeitrags. Selbst wenn sie wegen einem Unfall höher gestuft werden, ist dies noch für sie drin. Geht nicht? Der Autor hat es selber bei seinem letzten Versicherungswechsel so erfahren. Der Beitrag war um die Hälfte halbiert und für den Versicherungswechsel gab es noch einen Tankgutschein obendrein.

Wie die KFZ-Versicherung wechseln?

Entweder können sie das per Fax tun und sollte dies ihre PKW Versicherung ausgeschlossen haben, dann machen sie es per Einlege-Einschreiben. Dann haben sie einen Beleg. Doch senden sie die Kündigung einige Tage vor dem 30.November, so dass sie sicher sind, dass die Kündigung zeitgerecht eingeht. Ihre Versicherung sendet ihnen eine Kündigungsbestätigung zu, mit der sie sich bei der von ihnen gecheckten neuen Versicherung anmelden können. Alle weiteren Formalitäten werden von der Versicherung übernommen.

Was sollte ich beachten, um sparen zu können?

Beim Check einer neuen Autoversicherung werden ihnen auch Fragen nach der jährlichen Fahrleistung gestellt. Ob ihr Fahrzeug nachts in einer Garage steht? Ob sie ein Fahrsicherheitstest gemacht haben? Oder ob sie Mitglied in einem Automobilclub sind? Das sind Marginalien beim Einsparungspotenzial für ihre neue PKW Versicherung. Einsparpotenzial liegt sicher im Bereich der Kaskoversicherung. Wenn ihr Auto mehr als ein halbes Jahr alt ist, hat es schon immens an Wert verloren? Wird also im nächsten Jahr noch eine Vollkasko ihnen das bringt, was sie an Neuwert bezahlt haben? Auch die Teilkasko können sie sich einmal genauer anschauen, denn in diesem Bereich der Kasko-Versicherung geht es ja um die Typklassifizierung und der SF-Klasse. Schätzen sie ihr eigenes Fahrverhalten genau ein: Fahren sie eher defensiv, offensiv oder aggressiv? Von der Zulassungsbehörde gefordert ist der Versicherungsschutz durch eine Haftpflichtversicherung.

Impressum - Datenschutz - Sitemap

Kfzversicherungsvergleichratgeber.de
10245 Berlin-Friedrichshain, Deutschland
Telefonnummer: 0176-27472854
Copyright © 2013 kfzversicherungsvergleichratgeber.de